Johannes Ötzbrugger

Laute | Theorbe | Barockgitarre

About

Der österreichische Lautenist Johannes Ötzbrugger begann in früher Kindheit mit dem Gitarrenspiel. Schon als Jugendlicher lernte er die Laute kennen – eine Begegnung, die ihm den Zugang zu einer noch intimeren Klangsphäre eröffnete. Nach seinem Schulabschluss studierte er Musikwissenschaft an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. Von 2009 bis 2016 studierte er historische Lauteninstrumente bei Rolf Lislevand an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen. Als Solist und mit seinem Ensemble 392 veröffentlicht er regelmäßig CD-Aufnahmen bei dem Label fra bernardo. Sein besonderes Interesse gilt dem Generalbassspiel auf der Barockgitarre und dem französischen Solorepertoire für Theorbe. Seine Konzerttätigkeit führte ihn zu Projekten mit renommierten Ensembles und Solisten wie, Armonico Tributo Austria, Concerto Stella Matutina, La Folia Barockorchester, il Gusto Barocco, Ensemble Polyharmonique, Les Cornets Noirs, Wiener Sängerknaben, Freiburger Barockorchester, Freiburger Barockconsort, Lorenz Duftschmid, Anton Steck, Marcello Gatti, Jan van Elsacker, Simone Kermes und Valer Sabadus … bei den Bregenzer Festspielen, Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, den Händel-Festspielen Halle, den Resonanzen Wien, im L’Auditori Barcelona, der Philharmonie Berlin, sowie dem Château de Versailles.

Media

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Henry Purcell

MUSIC FOR A WHILE.
Lautenlieder von Liebe und Leben:
Valer Sabadus

hr2 – Kasseler Musiktage Live

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Robert de Visée

Prélude & Chaconne

hr2 – Kasseler Musiktage Live

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Francesco Cavalli

„Salve regina“ aus „Musiche sacre“
SWR Vokalensemble
Freiburger Barockconsort
Marcus Creed

Livemitschnitt aus der Evangelischen Kirche Stuttgart-Gaisburg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Giuglio Caccini

Amarilli mia bella
Marie-Sophie Pollak – Sopran

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hieronymus Kapsberger

Toccata VI

hr2 – Kasseler Musiktage Live

Photos

Photos: © Deborah Frey

Recordings

Ensemble Quadriga Musica, Marian Polin
Quadriga Musica 1632 (MusikMuseum 2022)
Klingzeug Barockensemble
Memento Mori (BIS Records 2021)
Silvia Frigato (soprano) & Ensemble Castor
A Life for the Opera (Pan Classics 2021)
Johannes Ötzbrugger
DE VISÉE (fra bernardo 2020)
Ensemble 392
Bouillabaisse (fra bernardo 2016) «expertly performed» (GRAMOPHONE)
Ensemble 392
L’Europpe (fra bernardo 2018)
Brunnenthaler Konzertsommer 2015-2016
Livemitschnitt des Ensemble 392

Live

06.01.2023
20:00
Altstätter Konzertzyklus, Klosterkirche Maria Hilf, Altstätten (CH)
„Seicento“
Duo mit Domenico Cerasani – Theorbe, Barockgitarre
27.01.2023
19:00
Stiftsmusik Stuttgart, Stiftskirche, Stuttgart (D)
Geistliche Musik von Giovanni Legrenzi
Ensemble Polyharmonique
28.01.2023
19:30
Abendandachten, Christuskirche, Karlsruhe (D)
Geistliche Musik von Giovanni Legrenzi
Ensemble Polyharmonique
29.01.2023
17:00
Forum Alte Musik Köln, Trinitatskirche, Köln (D)
Geistliche Musik von Giovanni Legrenzi
Ensemble Polyharmonique
12.02.2023
17:00
Alte Musik St. Gallen, St. Laurenzen, St. Gallen (CH)
Freiburger Barockorchester
Francesco Corti – Cembalo
24.02.2023
20:00
Academie Konzert, Haus der Musik, Innsbruck (A)
Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Jaia Nurit Niborski – Sopran
Matthew Halls – Ltg. & Cembalo

05.03.2023

17:00
Hofkirche, Innsbruck (A)

Pergolesi – Stabat Mater

Vanessa Waldhart – Sopran
Pascal Ladner – Altus
Academia Jacobus Stainer
Ltg.: Johannes Stecher

25.03.2023
19:30
Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal, Wien (A)
Heinrich Ignaz Franz Biber – Missa Bruxellensis

Concerto Stella Matutina
Company of Music
Ltg.: Johannes Hiemetsberger

Contact

8 + 5 =